Queeres Kulturhaus

15 03 2020

„Unsere Arbeit geht weiter!“

2020-03-16T16:59:23+01:0015. März 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: |

Eine Erwiderung auf den "Tagesspiegel"-"Appell" von Jan Feddersen, Mitglied des E2H-Vorstands Die Ankündigung einer Queer Lecture aus radikalfeministischer Perspektive sorgte aufgrund der Wortwahl für großen Unmut in der queerfeministischen Szene. Wir bedauern das ausdrücklich und bitten um Verzeihung – aber: Wird es denn nicht endlich Zeit, miteinander in Disput zu geraten? Und eben diesen Streit [...]

4 03 2020

Ausstellungskurator*in gesucht: „Queeres Leben im Berlin der 1920er Jahre“

2020-03-04T13:51:00+01:004. März 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|

Das Queere Kulturhaus E2H vereint Protagonist*innen der LGBTI-Community unter einem Dach und bildet die queere Vielfalt an einem Ort ab. Das E2H sendet ein Signal queerer Kultur in die Gesellschaft – und nimmt Signale aus den Umwelten der LGBTI-Community wahr und nutzt sie produktiv für die gemeinsame Arbeit. An einem zentralen Ort Berlins entsteht ein [...]

4 03 2020

Stellenausschreibung: Öffentlichkeitsarbeit für Queeres Kulturhaus

2020-03-04T13:50:08+01:004. März 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|

Das Queere Kulturhaus E2H vereint Protagonist*innen der LGBTI-Community unter einem Dach und bildet die queere Vielfalt an einem Ort ab. Das E2H sendet ein Signal queerer Kultur in die Gesellschaft – und nimmt Signale aus den Umwelten der LGBTI-Community wahr und nutzt sie produktiv für die gemeinsame Arbeit. An einem zentralen Ort Berlins entsteht ein [...]

2 03 2020

Zum Austritt des Spinnbodens aus dem E2H-Projekt

2020-03-02T14:58:39+01:002. März 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|

Statement des E2H zum Austritt des Spinnbodens Mit größtem Bedauern nehmen wir den ja schon seit längerem angekündigten Austritt des Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek e.V. aus dem E2H-Projekt zur Kenntnis. Der Spinnboden mit seinen Archivschätzen von Zeugnissen und Spuren lesbischer Existenz in Europa war eine wichtige Säule des Queeren Kulturhauses. Aber auch aus zwischenmenschlicher Sicht [...]

24 02 2020

Neue Ausgabe der Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft

2020-02-24T18:37:30+01:0024. Februar 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: |

Das Warten hat sich gelohnt: Es liegt eine neue Ausgabe der Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft vor. In dem Heft geht es unter anderem um den Gynäkologen Heinrich Stabel (1867–1943), über dessen Lebensweg bis vor kurzem noch kaum etwas bekannt war, obwohl er offizielle Funktionen etwa im Wissenschaftlich-humanitären Komitee (WhK) ausübte und auch dem Bund für Mutterschutz [...]

20 01 2020

E2H beim Symposium „Psychoanalyse und lesbische Sexualität“

2020-01-21T18:32:14+01:0020. Januar 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: , |

Am Wochenende fand das Symposium „Psychoanalyse und lesbische Sexualität“ an der International Psychoanalytic University Berlin statt. 150 Interessierte hatten sich in Moabit eingefunden. Den Eröffnungsvortrag hielt am Freitag Manuela Torelli, die mit ihrer Forschungsarbeit „Psychoanalyse der lesbischen Sexualität“ (Psychosozial-Verlag, 2008) Pionierarbeit in diesem Feld geleistet hat. Am folgenden Tag widmeten sich weitere Beitragende (Aaron Lahl, [...]

17 01 2020

Thüringen: Koalition will Aufarbeitung der Homosexuellenverfolgung fördern

2020-01-17T19:05:29+01:0017. Januar 2020|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: |

Wie die Initiative Holbein-Stiftung in einer Presseinformation mitteilt, will die Thüringische Koalition die Aufarbeitung der Homosexuellenverfolgung fördern und Restitution des Stiftungsvermögens prüfen. Im Koalitionsvertrag der thüringischen Minderheitsregierung, der am Freitag vorgestellt wurde, wurden einige Anliegen der Initiative Holbein-Stiftung festgeschrieben. Zum einen beabsichtigt die Regierung, die „Aufarbeitung der Geschichte von LSBTIQ*, insbesondere der Diskriminierung und Verfolgung von [...]

13 12 2019

Nominierungsaufruf zum Preis für Lesbische* Sichtbarkeit

2019-12-13T23:18:32+01:0013. Dezember 2019|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: |

Die Regenbogenhauptstadt Berlin will die Sichtbarkeit lesbischen Lebens verbessern und lobt deshalb auch 2020 den „Berliner Preis für Lesbische* Sichtbarkeit“ aus. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre überreicht. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. "Der Preis für Lesbische* Sichtbarkeit trägt dazu bei, lesbisches Leben, lesbische Kultur und Geschichte sichtbar zu machen." Dazu erklärt Senator [...]

12 12 2019

Ein Strumpfband aus grüner Seide

2019-12-13T11:37:23+01:0012. Dezember 2019|Kategorien: Queeres Kulturhaus|Tags: |

von Daria Majewski Den Spätsommer und Herbst 2019 verbrachte ich im Archiv. Dort stellte man mir Akten der nationalsozialistischen Staatspolizei zur Verfügung. Die Friseurin und Schneiderin Helene Knabe hatte bereits zu Zeiten der Weimarer Republik eine Firma für Damenwäsche, vor allem für erotische Damenunterwäsche gegründet. Hauptklientel der Firma Hella Knabe waren sog. „männliche Transvestiten“, wie [...]

8 12 2019

«Er hat Recht geschaffen, wo vorher Rechtlosigkeit war»

2019-12-09T20:06:00+01:008. Dezember 2019|Kategorien: Queeres Kulturhaus|

Am Freitag gedachte der LSVD des verstorbenen Manfred Bruns im Rahmen einer Gedenkfeier im Rathaus Berlin-Schöneberg und würdigte sein Lebenswerk. Zu den Gästen gehörten u. a. die Staatssekretärin im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz Margarethe Sudhof, Volker Beck  und Renate Künast (beide Grüne), der Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (E2H-Partnerin), Jörg Litwinschuh-Barthel, sowie die ehemalige ADS-Leiterin [...]

Über uns

Ein Haus mit queeren Archiven, Bibliotheken, Vortragsräumen, Galerien, Kino, Café. Größer als jede Nische. Sichtbar im Herzen der queeren Metropole Berlin. Das sind wir. In Berlin-Mitte. Ab 2022.

Aktuelles